Vertreter der Hanfindustrie sprachen im Europäischen Parlament

Am 12. Dezember sprachen Vertreter der Hanfindustrie im Europäischen Parlament auf einer Sonderveranstaltung zum Thema „Die Lage des Hanfs in Europa“ in Brüssel (Belgien).

Die Veranstaltung, die vom italienischen Mitglied des Europäischen Parlaments und TV-Persönlichkeit Dino Giarrusso veranstaltet wurde, beleuchtete die europäischen Hanfindustrie und ihren Wandel, die vor ihr stehenden Herausforderungen und Chancen vor einer neuen Legislaturperiode.

Unter den Rednern waren: Lorenza Romanese, Geschäftsführerin der European Industrial Hemp Association (EIHA), Han Gabrielova, CEO des tschechischen Unternehmens Hempoint, und Janne Heimonen, Geschäftsführer von Kannaway Europe, der großen Verbrauchermarke, die auf der Veranstaltung vertreten war.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Herausforderungen und Chancen der Hanfindustrie. Eine dieser Herausforderungen ist das anhaltende Missverständnis rund um das Thema Novel Food Catalogue, ein juristisches Rätsel, das von Lorenza Romanese (EIHA) zügig gelöst wurde.

Da der #EUGreenDeal kurz vor der Veranstaltung vorgeschlagen worden war, konzentrierten sich Redner auf Nachhaltigkeit und die Rolle von Hanf in den Nachhaltigkeitszielen der EU.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine umfangreiche Fragerunde mit Fragen der Teilnehmer aus Italien, Tschechien und Polen.

Quelle: PR Newswire Press Release

1
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.