Erste Öffentliche Anhörung Der FDA Zum Thema CBD

Hemp For Humanity > Unternehmen > Erste Öffentliche Anhörung Der FDA Zum Thema CBD

Erste Öffentliche Anhörung Der FDA Zum Thema CBD

https://hempforhumanity.eu/de/erste-offentliche-anhorung-der-fda-zum-thema-cbd/

Am vergangenen Freitag, dem 31. Mai, veranstaltete die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) ihre erste öffentliche Anhörung zum Thema CBD und Cannabinoiden.

Über 120 Landwirte, Wissenschaftler und Konsumentenvertreter, darunter Dr. Stewart Titus von Medical Marijuana, sagten zehn Stunden lang aus. Die überwiegende Mehrheit forderte klare Regeln für CBD und drängte die FDA, schnell voranzukommen, was auch immer sie beschließt.

Während der Anhörung war eines der am häufigsten angesprochenen Themen die Domination unprofessioneller Unternehmen, die auf den Markt kommen, wie das wachsende Problem der fehlerhaften Kennzeichnung von CBD-Produkten zeigt.

Nach der Anhörung berief die FDA eine Arbeitsgruppe unter der Leitung der stellvertretenden Kommissarin Amy Abernethy ein, um zu untersuchen, wie CBD-Produkte legal verkauft werden können. Abernethy fasste auch die wichtigsten Punkte der Anhörung zusammen:

„Wichtige Fragen zur Produktsicherheit müssen angesprochen werden. Daten werden benötigt, um Grenzwerte der Sicherheitsanforderungen für CBD zu bestimmen… Es gibt sowohl positive Befürworter von Cannabisprodukten, einschließlich CBD, als auch besorgte Bürger, die befürchten, dass allgemein verfügbare Produkte schädlich sein könnten“.

Die FDA hat eine Frist für schriftliche Kommentare zu diesem Thema festgelegt. Es ist der 2. Juli. Erst danach kann die endgültige Meinung zur Regulierung des CBD-Marktes in den USA erwartet werden.

Posted By

Hemp For Humanity